News 2017 Zahnklinik Berlin

Dr. Ronald Harms: "Alles im Zeichen neuer Technologien · Scanner statt Abdruck"

Die altbekannten Abdrücke mit unliebsamer Abdruckmasse gehören der Vergangenheit an, die Zukunft gehört dem Scan-Abdruck. Um ihren Patienten/Innen die oft als unangenehm empfundene Abdruckmasse zu ersparen, setzt die Kieferorthopädie Dres. Weinsheimer-Harms auf neue Technologie: iTero®Element™ 3D-Scanners statt Abdruck!

Patienten/Innen, die sich für eine unsichtbare Zahnkorrektur mit Invisalign-Alignern entscheiden, haben jetzt in der Kieferorthopädie Berlin die Möglichkeit, sich mit dem digitalen "intraoralen" Scanner von iTero® ein virtuelles 3D Modell ihrer Zahnreihen erstellen zu lassen. Das erspart den für manche Menschen unangenehmen Silikon- oder Alginatabdruck.

In der Kieferorthopädie Dres. Weinsheimer-Harms in Berlin steht alles im Zeichen neuer Technologie. Viele Patienten/Innen freuen sich über diese Neuheit, denn für viele waren die Abdrücke mit der herkömmlichen Abdruckmasse unangenehm. Der Scan-Abdruck hingegen ist angenehm und wird bevorzugt.

"Die digitalen Technologien wie der 3D-Scanner eröffnen uns neue Welten sowie bessere Behandlungsmöglichkeiten und schnellere Behandlungsergebnisse. Auch optimieren und erleichtern diese modernen 3D-Technologien die Behandlung für die Patienten/Innen und uns Kieferorthopäden", erklärt uns Fachzahnärztin für Kieferorthopädie Dr. Leonie Weinsheimer-Harms.

Der digitale 3D-Scanner ist eine Neuentwicklung in der Kieferorthopädie. Er kann in der Diagnostik und in der Behandlung herkömmliche Abdrücke und Gipsmodelle in zahlreichen Bereichen ersetzen. Dies macht die Zahnkorrektur für Patienten/Innen schneller, effektiver und angenehmer.

"Der iTero® Element™ 3D-Scanner hilft uns naturgetreue digitale Zahn- und Kiefermodelle anzufertigen, nach denen dann z. B. Ihre herausnehmbaren unsichtbaren Invisalign-Zahnspangen herstellt werden können. Die digitalen Abdruckdaten können in den Workflow zur Alignerherstellung bei Invisalign-Behandlungen optimal eingebunden werden. Sie erhalten so Ihre transparenten Aligner noch schneller", informiert Kieferorthopäde Dr. Dr. Gerd Weinsheimer.

Mit Hilfe der digitalen Software - dem OUTCOME-SIMULATOR und dem CLIN-CHECK - können wir zusätzlich unseren Patientinnen und Patienten einen schnellen Einblick in die Zukunft geben. Denn wir zeigen ihnen damit im Vorraus, wie ihr Lächeln mit lückenlosen und geraden Zähnen einmal aussehen wird.

Möchten Sie mehr erfahren? Wir beraten Sie gerne.

Fotos Kollage: Align Technology · iTero

Zurück zu Alle News

©2018 © 2017 by Kieferorthopäden | Kieferorthopädie Berlin · Dres. Weinsheimer-Harms · Johannisthaler Chausee · D-12351 Berlin