Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren - Impressum & Datenschutz
OK
Impressum & Datenschutz
ONLINE-TERMIN BUCHEN!
Online Termin buchen

Job gesucht?

Aktuelle Jobangebote
 Hier ONLINE bewerben!
 
Online Termin buchen

Chirurgische Parodontitis-Behandlung

Nur selten bedarf es einer chirurgischen Parodontitis-Behandlung...

Parodontitis Die meisten Formen der Parodontitis lassen sich durch eine sog. konservative Therapie (HIER LINK? https://zahnklinik-berlin.info/de/paro4.php Zur minimal-invasiven PA-Therapie) (Glättung der Zahnwurzeln und Säuberung der Zahnfleischtaschen) behandeln.

Ist die Krankheit jedoch schon sehr weit fortgeschritten...

Ist die Krankheit jedoch schon sehr weit fortgeschritten, sind die Zahnfleischtaschen so tief, dass der Zahnarzt mit den Spezialinstrumenten an einen großen Teil der Bakterien nicht herankommt.

Verbleiben diese aber in der Mundhöhle, kann es zu einer Bakterieninvasion kommen. Der Kieferknochen wird dann mehr und mehr angegriffen und bietet den Zähnen keinen Halt mehr.

Die Chirurgische Parodontitis-Behandlung ist eine sanfte Behandlung

Parodontitis Um Ihre Zähne erhalten und den angegriffenen Kieferknochen regenerieren zu können, ist daher in solchen Fällen eine chirurgische Parodontalbehandlung notwendig.

Viele Patienten fürchten diese Behandlung, weil sie der Meinung sind, dass bei diesem Eingriff das Zahnfleisch abgeschnitten werde, was Schmerzen, empfindliche Zähne und eine lange Heilungsphase nach sich zieht.

Solche Methoden gehören jedoch längst der Vergangenheit an. Mit den heutigen modernen Verfahren ist eine sanfte Behandlung und eine kurze Abheilphase ohne Schmerzen möglich. Dabei wird das gesunde Gewebe belassen und das erkrankte Gewebe regeneriert. Ziel ist es, einen gesunden und stabilen Zustand des Zahnhalteapparates zu erreichen.

Im Rahmen eines kleinen Eingriffs werden die Zahnfleischtaschen geöffnet und schonend vom Zahn gelöst. Anschließend wird mit speziellen Instrumenten der harte Belag und das Entzündungsgewebe zwischen Zahn und Zahnfleisch entfernt und die Zahnoberfläche geglättet.

Danach wird das Zahnfleisch wieder angelegt und mit einigen Stichen genäht. Die Behandlung erfolgt unter Lokalanästhesie, so dass Sie keinerlei Schmerzen verspüren werden.

Bei Fragen erreichen Sie uns unter Tel.: +49 (0)30 609 709 100